fr_20190301_144234

„Skifahren verbindet …“

Samstag, 02.03.2019, 19:45: Wir nähern uns langsam wieder der Heimat und schauen auf eine erfolgreiche Skiwoche voll strahlendem Sonnenschein, überragenden Pistenverhältnissen und vielen schönen Momenten zurück.

„Skifahren verbindet …“ äußerten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 bereits nach wenigen Stunden auf den Brettern. Auf viele wartete in St. Jakob im Defereggental eine völlig neue Erfahrung in einer nahezu unbekannten Sportart. Von den insgesamt neun Skigruppen bestanden sechs aus „blutigen Anfängern“. Aber gerade diese Ausgangssituation sorgte für einen großen Zusammenhalt unter den Schülerinnen und Schülern. Bei Anfangsschwierigkeiten oder Ängsten ermutigten und unterstützten sie sich gegenseitig, sodass nach dieser Woche nun jeder von sich behaupten kann, blaue und z.T. sogar rote Pisten sicher meistern zu können. (Nach einer Woche Skiunterricht sicherlich keine Selbstverständlichkeit!)

Aber auch die fortgeschrittenen Skifahrerinnen und Skifahrer können auf eine lehrreiche Wintersportwoche zurückblicken. In intensiven Unterrichtseinheiten auf unterschiedlichem Gelände schliffen sie an ihren technischen Fertigkeiten, dem Carven, dem Kurzschwung, an Sprüngen, etc.

Aber nicht nur auf den Pisten war die diesjährige Wintersportfahrt ein Riesenerfolg. Auch bei den zahlreichen Veranstaltungen rund um unsere Unterkunft (Klassenabende, Kegeln, Fackelwanderungen, Winterspaziergänge) konnten wir in viele zufriedene Gesichter blicken. Die Ehrung der Skirallye-Gewinner und die anschließende Disco am letzten Abend bildeten den krönenden Abschluss einer durchweg gelungenen Woche mit motivierten und engagierten Schülerinnen und Schülern sowie einem gut abgestimmten Lehrteam.

Wir können uns nun also zufrieden verabschieden und hoffen, dass die Schülerinnen und Schüler am Mittwoch (auch ohne Skier, Skischuhe und Skipass) gut erholt und zufrieden wieder zurück in die Schule finden.

Jana Schmitz für das Team der Wintersportfahrt